fbpx

Verrentung – Drei attraktive Modelle!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Sie gehen bald in die Rente und sorgen sich dar√ľber, ob Ihre Rente f√ľr die allt√§glichen Ausgaben und vielleicht anstehende Reparaturen an Auto und Haus ausreicht? Es gibt eine L√∂sung, mit welcher Sie Ihre Sorgen minimieren k√∂nnen: Die Verrentung! Sie fragen sich, was √ľberhaupt diese Verrentung ist? Kein Problem, wir beantworten Ihre Fragen!

Die Verrentung läuft allgemein wie folgt ab: Sie verkaufe Ihre Immobilie unter dem Verkehrswert liegenden Preis. Der Käufer wiederum muss ihnen ein Wohnrecht gewährleisten und zusätzlich eine monatliche Rente zahlen. Die Höhe der Rente richtet sich nach zwei Faktoren: dem Alter des Verkäufers und dem Wert der Immobilie.

Das Wohnrecht der Verkäufers endet erst mit dem Tod, damit ist der Verkäufer vollkommen abgesichert und kann nicht aus seinem Haus vertrieben werden! Dieses Wohnrecht bezeichnet man als Nießbrauchrecht.

Die Leibrente

Bei der Leibrente handelt es sich um eine monatliche Rente, die einem zusätzlich zu anderen Renten ausgezahlt wird. Diese Rente entsteht durch den Verkauf einer Immobilie. Diese Rente kann man Ihnen je nach Belieben entweder das ganze Leben auszahlen oder bis zu einem bestimmte Zeitpunkt. Bei der Leibrente erhalten Sie ebenfalls lebenslanges Wohnrecht!

Nachteil: Wenn der Verk√§ufer fr√ľh verstirbt, haben de Angeh√∂rigen kein Recht darauf weitere Rentenbetr√§ge anzunehmen. Somit kann die Immobilie unter dem Verkehrspreis √ľber den Tisch gehen!

Die Zeitrente

Bei der Zeitrente handelt es sich auch um eine monatliche Rente, die aber im Gegensatz zur Leibrente nicht bis an das Lebensende gezahlt wird, sondern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Das Wohnrecht kann hier nach eigenem Ermessen entweder lebenslang oder auch mit einer Grenze versehen werden.

Vorteil: Wenn der Verk√§ufer fr√ľh verstirbt, k√∂nnen die Angeh√∂rigen weiterhin die monatliche Rente bis zum vereinbarten Zeitpunkt erhalten!

Mindestzeitrente

Die Mindestzeitrente ist eine sinnvolle Kombination aus Leibrente und Zeitrente. Hier bekommt der Verk√§ufer bis ans Lebensende eine monatliche Rente. Doch vorher wurde ein Datum ausgehandelt, bis zu welchem die monatliche Rente mindestens ausgezahlt werden muss! Das bedeutet, auch wenn der Verk√§ufer fr√ľhzeitig verstirbt bekommen die Angeh√∂rigen trotzdem weiterhin die Rente ausgezahlt. Und der Verk√§ufer braucht sich keine Sorgen zu machen, dass seine Rente doch irgendwann wieder kleiner ausf√§llt.

Sie haben weitere Fragen zur Verrentung oder möchten Ihr Haus verkaufen? Dann kontaktieren Sie und. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Nicht f√ľndig geworden:

https://rentenbescheid24.de/wenn-die-rente-nicht-reicht/#:~:text=F%C3%BCr%20einen%20alleinstehenden%20Menschen%20mit,die%20ansetzbaren%20Kosten%20der%20Unterkunft.

https://www.biallo.de/soziales/news/grundsicherung-im-alter-wer-bekommt-sie-und-wieviel-gibt-es/

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Allgemeine-Informationen/allgemeine-informationen-rente-node.html

Empfohlene Artikel

allgemein

Was ist der Hebesatz?

Haben Sie bez√ľglich der Grundsteuer oder der Gewerbesteuer den Begriff Hebesatz gelesen und sich gefragt, was dieser Begriff konkret bedeutet? Und noch wichtiger: Wie kommt

Anzeigen ¬Ľ
Neues | Video | Blog | Aktionen

Newsletter

Wie viel ist Ihre Wert?